Welche Auswirkungen hat Hyaluron auf unsere Haut?

Bei Hyaluron handelt es sich um ein vom Körper produziertes Polysacharid, welches für die erforderliche Wassermenge der Haut mitverantwortlich ist. Insbesondere in der Haut besitzt Hyaluron eine enorm hohe Konzentration und kann bis zu sechs Liter pro Gramm Eigengewicht ausmachen. Betrachtet man Hyaluron etwas intensiver, wird einem auffallen, dass die körpereigene Substanz eine schwammartige Struktur aufweist.

Hyaluron besitzt die Eigenschaft Wasser bis zum 1000-fachen des eigenen Gewichtes zu speichern. Aus diesem Grund bezeichnen Experten das Feuchthaltemittel als Wassermagnet. Die Hyaluron-Moleküle mit ihrer gelartigen Struktur sind somit ein natürlicher Anti-Aging-Wirkstoff, welcher die Haut straff und frisch erscheinen lässt. Aus diesem Grund ist Hyaluron in der Kosmetikindustrie ein fester Bestandteil zahlreicher Pflegeprodukte geworden.

Hyaluron als Filler-Effekt in der Hautpflege

Was bewirkt Hyaluronsäure in Pflegeprodukten tatsächlich für unsere Haut? Eine Frage, welche ich mir natürlich auch gestellt habe. Immerhin hatte ich durch meine HydraFacial®-Gesichtsbehandlung nicht nur eine natürliche Ausstrahlung bekommen, sondern ich pflege mich seitdem tagtäglich mit ausgewählten Kosmetikartikeln. Damit möchte ich nicht nur erreichen, dass meine Gesichtshaut strahlend und straff bleibt. Ganz im Gegenteil, denn ich spüre die positiven Nebeneffekte der angewendeten Pflegeprodukte im positiven Sinne, wodurch sich ein natürlicher Alterungsprozess der Haut um ein Vielfaches aufhalten lässt.

Mal ganz ehrlich, sind wir nicht alle an einer frisch aussehenden Gesichtshaut interessiert? Hier dürfte die Antwort wohl einstimmig ausfallen, und zwar mit einem deutlichen Ja. Hyaluron-Filler frischen die Haut nicht nur kurzfristig auf, sondern haben zudem noch eine ästhetische Wirkung.

Zwei unschlagbare Effekte durch Hyaluron

Hyaluron erzielt bei der Anwendung zweierlei Effekte: die Anreicherung der Haut mit erforderlicher Feuchtigkeit sowie deren damit verbundene Elastizität. Hierbei spricht man davon, dass Hyaluron die Haut mit Feuchtigkeit versorgt, welche in der extrazellulären Matrix gespeichert wird.

Dadurch wird ein entsprechendes Polster erschaffen, welches dafür sorgt, dass die obere Hautschicht glatt und strahlend erscheint. Eventuelle Fältchen lassen sich hierdurch mindern und die Gesichtshaut erstrahlt in einem jugendlichen Aussehen. Übrigens eignet sich Hyaluron auch für Menschen, welche unter verschiedenen Allergien leiden.

Ich empfehle Euch aus diesem Grund: Gönnt Eurer Gesichtshaut etwas wirklich Gutes, indem die Haut mit hochwertiger Feuchtigkeitspflege angereichert wird. Das kann Hyaluron sein oder auch eine andere Art der Feuchtigkeitspflege wie beispielsweise selbstgemachte Masken aus Joghurt und Gurke.