Die besten Day-Spas in Berlin

Wenn ich mich in Berlin erholen will, hilft mir, gerade im Winter, wenn alles trist und grau ist, die Vielfältigkeit an Day-Spas, in denen ich meinen Körper in gemütlicher Atmosphäre verwöhnen lassen kann und ich mich von Alltagsstress erhole. Hier stelle ich Euch ein paar Spa-Angebote in Berlin genauer vor:

1. Eine Oase der Ruhe – Guerlain Spa im Waldorf Astoria Berlin

Das Angebot ist mehr als ausreichend und die Location ein echtes Paradies. Die Tageskarte kostet 60 Euro inklusive Nutzung des Pool- und Saunabereichs und Fitness. Hinzu kommen die speziellen Spa-Angebote, die zwar nicht gerade günstig sind, jedoch vollste Entspannung versprechen. Ein Beispiel ist das Guerlain Experience mit Massage und  kosmetischer Behandlung. Es gibt Kombinationskarten mit 4 x 60 min für 500 Euro pro Person oder 4 x 90 min für 680 Euro pro Person.

2. Club Olympus im Grand Hyatt Berlin

Etwas günstiger ist der Club Olympus im Grand Hyatt Hotel mit Blick über den Potsdamer Platz und die Stadt. Auch hier gibt es einen Pool- und Fitnessbereich. Die Wellness-Anwendungen beginnen bei 195 Euro für 120 Minuten pro Person und beinhalten Massage, Gesichtsbehandlungen, Maniküre und Pediküre. Zu jedem Spa-Paket gehören Verpflegung, Bademantel, Handtuchservice und Getränke. Es wird auch ein Angebot nur für Herren angeboten.

3. Vabali Spa in Berlin-Moabit

Ein ganz besonderer Ort ist das Vabali Spa in Moabit in mitten des Fritz-Schloss-Parks. Die weitläufige 20.000 qm große Wellnessoase direkt am Hauptbahnhof erinnert mich an meinen Urlaub in der Südsee und beherbergt zehn verschiedene Saunen, viele Entspannungszonen draußen und drinnen, ein Restaurant und große Poolbereiche. Neben klassischen Massagen können auch besondere Massageformen wie die japanische Shiatsu-Massage ausprobiert werden. Die Wellnessräume tragen Namen von Blumen. Die Preise sind deutlich humaner und für jeden erschwinglich. Die Spa-Tageskarte kostet von Montag bis Freitag 36,50 Euro und Sa + So: 39,50 Euro. Anwendungen gibt es schon ab 35,00 Euro.

4. Meridian Day Spa und Fitness in Berlin-Spandau

Die Spandauer Arkaden bieten ihren Kunden im Obergeschoss ein Day Spa mit Saunen, Dampfbädern und Schwimmbädern an. Das orientalische Etablissement überzeugt mit Individualität, Exklusivität und einer Reihe von Spa-Anwendungen. Tageskarten gibt es ab 20 Euro, am Wochenende schon ab 25 Euro, wobei sich ein Monatsticket bei häufigem Besuch sehr lohnt.

Unser Favorit: Vabali Spa

Am meisten gefallen hat mir das Vabali Spa in Berlin-Moabit. Das Personal war sehr freundlich, die Anwendungen sehr wohltuend und die Preise moderat. Sauna-Fans haben eine Riesenauswahl und die verschiedenen Aufgüsse mit Honig oder Salz sind sehr mild und angenehm. Natürlich darf bei einem Spa-Tag das leckere Essen nicht fehlen. Die Karte bietet asiatische bis mediterrane Gerichte und Snacks – die leichte Kost ist gut für den Körper. Wir haben uns hier nach dem Wellness-Programm angenehm satt gegessen und als Abschluss ein paar Gläser Wein getrunken – der Tag war unvergesslich.

Lediglich das Handyverbot sorgt bei vielen Besuchern für Unverständnis. Ich persönlich fand das mal ganz gut. Einen halben Tag kann jeder getrost auf sein Smartphone verzichten und stattdessen die Atmosphäre in vollen Zügen genießen. Ein echter Hingucker war für mich der Außenbereich beziehungsweise der Garten – dort hatte ich das Gefühl gar nicht in Berlin zu sein, sondern auf einer fernen Insel und das mitten im Februar!