Modedesigner Uli Richter in Berlin

Uli Richter, ein Urgestein der Berliner Modeszene, ist bereits über 90. Dieser Mann hat das Leben in der Modewelt revolutioniert. Warum ich Euch das erzähle? Ich bin begeistert von diesem Mann. Er hat ein Lebenswerk geschaffen, von dem andere träumen. Er hat die bekanntesten IT- Girls von Berlin ausgestattet. Seine Mode machte in den 60er und 70er Jahren Schlagzeilen. Und das zu Zeiten, in denen es chic war, seine Mode in Paris zu kaufen. Er schaffte es, die berühmtesten und elegantesten Frauen von Berliner Mode zu überzeugen.

Das Leben von Uli Richter

Richter hatte eine Ausbildung zum Textilkaufmann absolviert und arbeitete im renommierten Modehaus Horn. Das Modehaus Horn war berühmt für seine Mode und seine eleganten Verkäufer. Doch das schreckte den jungen Richter nicht ab. Heute würden sich die wenigsten trauen, sich als kleiner Bürger in so einem noblen Haus zu bewerben. Durch harte Arbeit schaffte es Richter, sich im Modehaus Horn hochzuarbeiten. Er wollte Kleidung entwerfen. Nichts Extravagantes. Er war sehr bodenständig. Er wollte nur, dass seine Entwürfe verkauft werden. Alles andere machte für ihn als Kaufmann keinen Sinn.

Uli Richter konnte weder zeichnen noch nähen. Mit Witz und Charme schaffte er die ersten Verkäufe. Mit 33 Jahren gründete er sein erstes Unternehmen. Er zeichnete sich dadurch aus, dass er nur edelste Materialien verwendete. Ein Luxus, für den seine Kunden gerne etwas mehr Geld zahlten. Er erlangte weltweite Berühmtheit. Auch die Existenz der „Berliner Mauer“ hielt ihn nicht davon ab, internationale Kunden zu bedienen.

Bis heute lebt Uli Richter in Berlin. Er hat trotz seiner Berühmtheit und weltweiter Kundschaft seine Liebe zu Berlin behalten. Er reiste durch die ganze Welt, aber zuhause war er nur in Berlin. Uli Richter ist nie abgehoben. Er wollte nie in der Öffentlichkeit stehen, wie man das von anderen Designern kennt. Auch heute noch kleidet er sich elegant und chic. Nicht übertrieben, nicht auffällig.

Faszination Uli Richter

Uli Richter fasziniert mich. Er hasste die Schule und machte eine Ausbildung. Viele würden sagen, er hat Glück gehabt oder er hat zur richtigen Zeit gelebt. Ist ein Leben wie das von Uli Richter zur heutigen Zeit noch möglich? Kann man nur mit viel Willen und Arbeit ein Imperium schaffen? Mir wurde von klein auf klar gemacht, dass nichts über eine fortlaufende Bildung geht. Für mich ist Uli Richter eine wahnsinnig tolle Persönlichkeit. Er lebt seinen Traum und hat sich nie von anderen abbringen lassen. Vielleicht sollten wir das auch viel öfter tun. Ein Leben führen, was wir wollen und uns von niemandem den Weg versperren lassen. Lebe deinen Traum. Tue was du willst.

Wie sieht Euer Traum aus? Lasst Ihr Euch von anderen Leuten von Euren Träumen abbringen oder sind Euch die Meinungen der anderen egal? Schreibt mir!